+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 07 2019

Eobanus-Hessus: Die besten Beiträge kommen aus Jena uns Ilmenau

Die Gewinner stehen fest!

Pia Scheffelmaier erhielt den Publikumspreis in Form der "Rampensau" des Konditormeisters Stefan Lobenstein
Pia Scheffelmaier erhielt den Publikumspreis in Form der "Rampensau" des Konditormeisters Stefan Lobenstein

Bereits zum zweiten Mal hatte der Verein „Erfurter Herbstlese“ den traditionsreichen Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb ausgeschrieben, an dem sich in diesem Jahr insgesamt 49 junge Frauen und Männer beteiligten. Unter ihren Einsendungen hat sich die Jury für zwei Haupt- und vier Förderpreise entschieden. Die Sieger dieses ausgewählten Kreises haben die Gelegenheit genutzt, ihre Textbeiträge vor Publikum im Kultur: Haus Dacheröden präsentierten.

Die beiden Hauptpreise gingen in diesem Jahr an die jungen und eigenwilligen Prosa-Beiträge Linn Penelope Micklitz aus Ilmenau und Christoph Renner aus Jena.
Die Nachwuchsautoren Erina Wissing aus Erfurt und Eric Bär aus Jena erhielten die ausgeschriebenen Förderpreise. Die Erfurterin Pia Scheffelmaier heimste darüber hinaus auch gleich noch dievon Konditormeister Stefan Lobenstein kreierten "Rampensau" ein, nachdem sie durch die Zuhörer des Abends per "Applausometer" zum Publikumsliebling gekürt wurde. Auch Dominika Muschalik aus Erfurt erhielt einen der vier Förderpreise und wurde an dem Abend von Andreas Maier vertreten, der auch die Lesung ihres Beitrags übernahm.
Durch das Programm führte der bundesweit erfolgreiche Highslammer Flemming Witt . Für die musikalische Umrahmung sorgte der Erfurter Rapper „Magma“.

Die entscheidende Jury bestand aus Michael Helbing (Thüringer Allgemeine), Ellen Scherzer (Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen), Monika Rettig (Erfurter Herbstlese e.V.), Hildegard Seidel (Leiterin der Stadtbibliothek Nordhausen), Ingrid Annel (Schriftstellerin) und Anke Engelmann (Autorin und Journalistin).

Statistika: Die meisten Teilnehmer versuchten sich an einem Gedicht. Insgesamt stehen 28 Einsendungen mit Lyrik 21 Prosatexten gegenüber. Das Gros der Autoren machen Studenten aus (30), dazu kommen je drei Auszubildende und Schüler sowie 13 Berufstätige. Nach ihrem Alter sind 23 Teilnehmer 18 bis 24 Jahre alt, 26 gehören zur Altersgruppe der 25- bis 30-Jährigen. Die meisten leben in Erfurt (23), gefolgt von Jena (8) und Weimar (4). Der Rest verteilte sich auf das ganze Bundesland Thüringen.

Den Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerb gibt es bereits seit 2001. Damals rief das Studentenzentrum Engelsburg zusammen mit der Kulturdirektion Erfurt den Contest ins Leben. Der Förderverein Humanistenstätte Engelsburg e.V. zählt bis heute zu seinen Unterstützern. Den Staffelstab des Veranstalters hat inzwischen der Verein Erfurter Herbstlese übernommen, der den Wettbewerb seit 2018 zusammen mit der Stadt Erfurt ausrichtet.

Weitere Partner sind die Sparkasse Mittelthüringen, der Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V., die Buchhandlung Hugendubel in Erfurt, die Literarische Gesellschaft Thüringen e.V., der Thüringer Literaturrat und der Schriftstellerverband Thüringen. Als Medienpartner schaffen die Thüringer Allgemeine und Radio F.R.E.I.

Die Texte der beiden Hauptpreis-Gewinner werden in der Januarausgabe des "hEFt für literatur, stadt und alltag" veröffentlicht. 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren