Erfurter Herbstlese

Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 10 2014

Seiler, Schwarz & Schorlemmer

Erste Lesungen im Frühjahr gehen in den Vorverkauf

Lutz Seiler kommt schon im Januar.
Lutz Seiler kommt schon im Januar.

Hier nun ein Herbstlese-Extra-Abend und einige ausgewählte Termine der Frühlingslese 2015, die ab Mittwoch, den 10.12., im Vorverkauf sind. Das komplette Programm erscheint Anfang Februar, und der Kartenvorverkauf erfolgt wie gewohnt über uns Tel.: 0361-644 123 75, die Geschäftsstelle in der Marktstr. 6 ist von Mo bis Fr 12-17 Uhr geöffnet), den Ticket Shop Thüringen und die Buchhandlung Hugendubel in Erfurt am Anger. Wir freuen uns auf Sie!

Und noch eine gute Nachricht: Wir freuen uns sehr, dass Michael Köhlmeier einen neuen Termin für seine Erfurter Lesung aus dem aktuellen Roman "Zwei Herren am Strand" anbieten konnte: Er wird am 18. März, 20.15 Uhr, in der Buchhandlung Hugendubel unser Gast sein. Die im Rahmen der Herbstlese gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit, und wer am 18.3. verhindert ist, kann seine Karten natürlich auch noch zurückgeben.

 

Herbstlese-Extra in Kooperation mit der Stiftung Ettersberg/Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen: 
Mi, 28. Januar, 19 Uhr, Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße, Andreasstraße 37a (€ 5,00/€ 3,00)
Lutz Seiler, Kruso

Inselabenteuer und Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft: „Kruso“ von Lutz Seiler, ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2014, schlägt einen Bogen vom Sommer 89 bis in die Gegenwart.

 

Mi, 11. März, 20 Uhr, Ratsgymnasium, Meister-Eckehart-Straße 6 (€ 11,90/€ 9,90)
Thomas Brussig, Das gibt‘s in keinem Russenfilm

Thomas Brussig erzählt die schillernde Biographie des Schriftstellers Thomas Brussig – und schreibt nebenbei unsere Gegenwart um, denn: 1991. Ein Abend in Ost-Berlin. Die Wiedervereinigung ist ausgefallen. Die Mauer steht und teilt Deutschland.

 

Sa, 14. März, 20 Uhr, Ratsgymnasium, Meister-Eckehart-Straße 6 (€ 11,90/€ 9,90)
Steffen Möller, Viva Warszawa. Polen für Fortgeschrittene

Steffen Möller erklärt, warum er immer noch in Polen ist - eine Liebeserklärung an unser Nachbarland und die am meisten unterschätzte Hauptstadt Europas vom bekanntesten und beliebtesten Deutschen in Polen.

 

Do, 19. März, 20 Uhr, Gewerkschaftshaus, Juri-Gagarin-Ring 150 (€ 11,90/€ 9,90)
Stefan Schwarz, Wir sollten uns auch mal scheiden lassen. Szenen eines vollkommen unveganen Liebeslebens

Stefan Schwarz im Zenit seines Lebens. Überraschende Gedanken in eleganten Formulierungen in unmöglichen Situationen und umgekehrt. Ein großes Vergnügen für alle Menschen zwischen Flitterwochen und Rentenbescheid.

 

Mo, 23. März, 20 Uhr, Collegium maius, Michaelisstraße 39 (€ 7,90/€ 5,90)
Peer Steinbrück, Vertagte Zukunft. Die selbstzufriedene Republik

Peer Steinbrück entwirft eine gesellschaftspolitische Agenda jenseits parteipolitischer Barrieren und fragt, ob die Große Koalition ihrem Anspruch gerecht wird. In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen.

 

Di, 14. April, 20 Uhr, Ratsgymnasium, Meister-Eckehart-Straße 6 (€ 9,90/€ 7,90)
Sabine Ebert, 1815. Blutfrieden

In bewegenden Szenen beleuchtet Sabine Ebert die kaum bekannte Zeit zwischen Völkerschlacht und Waterloo, die für viele deutsche Städte von unglaublicher Dramatik war. In Kooperation mit den Geschichtsmuseen - Stadtmuseum Erfurt

 

Mi, 15. April, 20 Uhr, Kaisersaal, Futterstraße 15/16 (€ 11,90/€ 9,90)
Gregor Gysi & Friedrich Schorlemmer, Was bleiben wird. Ein Gespräch über Herkunft und Zukunft

Zwei herausragende Protagonisten eines verschwundenen Landes sprechen über das, was bleiben wird, aber auch das, was zu Recht untergegangen ist.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Für den Newsletter anmelden

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Mit dem Abonnement des Newsletters stimmen Sie zu, dass ein personalisiertes Nutzungsprofil erstellt wird. Diese Daten werden nur für den Versand des Newsletters genutzt. Diese Information werden elektronisch gespeichert und verarbeitet. Sie können Ihre Registrierung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen oder uns kontaktieren. Ihre Daten werden anschließend gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

  • Anger 37
    99084 Erfurt
    Deutschland
  • +49 361 644 123 75
  • kontakt@herbstlese.de
  • Mo-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Neuigkeiten

Aktuelles von der Erfurter Herbstlese, der Frühlingslese und aus dem literarischen Leben Thüringens

Neuigkeiten

Partner