+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 23 2021

Vorgestellt von Lisa Aßmann, Serienjunkie

Maria Lopez Castano „Valeria"

Maria Lopez Castano „Valeria"
Maria Lopez Castano „Valeria"

„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind".. und mit ihm die Frage aller Fragen: Welche Serie bingewatche ich über die Feiertage? Und damit ihr Netflix nicht zwei Stunden durchstöbert und am Ende doch wieder bei „Friends“ landet, kommt jetzt die Empfehlung: „Valeria"! Diese farbenfrohe Netflix-Serie katapultiert uns raus aus dem tristen Dezembergrau, rein ins das sonnige und bunte Madrid.

Nach sechs Jahren steckt die Ehe der erfolglosen Autorin Valeria in einer Sackgasse. Beide sind in ihren kreativen Berufen nicht erfolgreich und darüber sehr unglücklich - und das wirkt sich natürlich auf ihre Beziehung aus. Der emotional distanzierte Adri zieht sich immer mehr zurück und Valeria sucht Trost bei ihren Freundinnen Lola, Carmen und Nerea - die aber auch mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben. 

Die schöne und taffe Lola hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann und auch wenn sie immer wieder betont wie locker sie das Ganze sieht, merkt man schnell, dass sie damit nicht so ganz zufrieden ist und eigentlich mehr will. Carmen ist verliebt in ihren Kollegen und dabei so unsicher und selbstzweifelnd, dass es den Zuschauer fast wahnsinnig macht.
Nerea, die komplexeste Persönlichkeit kommt, meiner Meinung nach, in der Serie leider etwas zu kurz. Die junge Anwältin arbeitet für ihre Eltern und wohnt wegen der horrenden Mieten in Madrid auch noch bei ihnen - traut sich jedoch nicht, sich vor ihnen zu outen.

Als Valeria eines Abends ausgeht und ihre Freundinnen sie versetzen, trifft sie auf Victor, der sie auf neue Gedanken bringt und ihr Leben gehörig durcheinanderwirbelt.
Was mir an „Valeria“ besonders gefällt, ist der Realismus. Die Freundinnen erleben ständig Dinge, die nicht aus der wirren Fantasie eines Drehbuchschreibers entstanden sind, sondern die tatsächlich für das Leben der Generation Y in den Großstädten stehen. Alle Figuren haben ihre Ecken und Kanten. Die Dialoge sind authentisch. Auch die Erotikszenen sind nicht abgehoben, sondern wirken natürlich. Kurzum, ein absolutes Muss für alle, die „Sex and the City" geliebt haben!

Vorgestellt von Lisa Aßmann, Serienjunkie

 



Valeria" - NETFLIX Serie, 2 Staffeln
Mit: Diana Gómez,Silma López,Paula Malia
2020

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch