+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 16 2021

Vorgestellt von Katja Kemnitz, Assistenz Programmleitung Erfurter Herbstlese

Rebecca Maria Salentin „Klub Drushba“

Rebecca Maria Salentin „Klub Drushba“
Rebecca Maria Salentin „Klub Drushba“

„2700 km zu Fuß auf dem Weg der Freundschaft von Eisenach bis Budapest“ steht unter dem Titel meines Lieblingsbuches 2021. Diese Zusatzinformation hätte mich normalerweise von der Lektüre abgehalten. Ein Wanderführer für überambitionierte OutdoorfanatikerInnen? Gar nicht meins. Der Titel „Klub Drushba“ machte mich schon neugieriger und angefangen zu lesen habe ich schließlich wegen des Klappentextes.

Rebecca Maria Salentin ist nämlich keine Sportskanone mit Selbstfindungsambitionen. Durch Zufall stolpert sie über den Fernwanderweg „EB“, diesen Geheimtipp unter Wanderfreunden und denkt sich: Das mach ich! So sind praktischerweise kurz vor ihrem 40. Geburtstag die beiden Söhne aus dem Haus, sie verkauft das „ZierlichManierlich“, ihr Sommercafé in Leipzig, und hat den Kopf frei für neue Erfahrungen, wie eben diesen Wanderweg. Dass sie zu Beginn ihres Abenteuers kein Dach über dem Kopf mehr haben würde, weil ihre Beziehung tragisch endet (und somit auch der Mietvertrag), war nicht geplant. Außerdem hasst sie Wandern und steile Anstiege, ist nachtblind und hat Angst vor Gewittern, Wildschweinen und Spinnen. Kommt mir bekannt vor. Umso mehr will ich wissen, warum um alles in der Welt sie sich dann auf diese Tour einlässt – und sie bis Budapest durchhält.

Am Ende des Buches verstehe ich es. Die Natur von Elbsandsteingebirge, Hoher Tatra und eher unbekannten Ecken in Tschechien, der Slowakei, Polen und Ungarn ist umwerfend. Manchmal buchstäblich, denn der Weg ist so wunderschön wie krass. Schließlich schafft sie es, als 13. Person überhaupt, ihn am Stück zu gehen. Zu Hilfe kamen ihr dabei der Regenjackenfinder und Langstreckenbegleiter Johann – und Kaktuseis. Letzteres war oft ihre Rettung und zum Glück auch im kleinsten Dorfladen zu finden. Der „Klub Drushba“ aber war wohl der Hauptgrund für sie durchzuhalten. Ihre Freundinnen und Freunde haben sie nämlich nacheinander besucht und für ein paar Tage begleitet. Dass sie zum Teil stundenlang mit dem Zug in die tiefste Provinz gefahren sind, um ein Stück des Weges mit ihr zu gehen, berührt sie bis heute sehr. Zum Kilometerhinweis auf dem Cover ist der begehrte Button „SPIEGEL BESTSELLER“ hinzugekommen. Wohlverdient und erfreulich ist das. Klappt also auch ohne große Marketingkampagne, wenn ein Buch einfach nur toll und lesenswert ist.

Vorgestellt von Katja Kemnitz, Assistenz Programmleitung Erfurter Herbstlese

 



Rebecca Maria Salentin Klub Drushba"
Voland & Quist
ISBN: 3863912977
20,00 Euro

 

Das Buch kann unter diesem Link bei unserem langjährigen
Partner Hugendubel erworben werden.

 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch