+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Juni 15 2020

Vorgestellt von Kathleen Kröger, Mitarbeiterin im Kultur: Haus Dacheröden

Ephraim Kishon „Die tägliche Katastrophe“

Ephraim Kishon „Die tägliche Katastrophe“
Ephraim Kishon „Die tägliche Katastrophe“

Nichts hilft in schwierigen Zeiten besser als eine Geschichte zum Schmunzeln. Wenn ein Autor gleichermaßen die kleinen Krisen des Alltags und deren humoristische Aufarbeitung verstand, war es Ephraim Kishon. Die Bücher des Satirikers schienen trotz jahrzehntelanger Beliebtheit in letzter Zeit ein wenig in den Hintergund geraten. Mit „Die tägliche Katastrophe“ ist nun ein neues Buch erschienen, in dem Lisa Kishon insgesamt 31 Kurzgeschichten ihres 2005 verstorbenen Mannes ausgewählt und zusammengestellt hat.

Herausgekommen ist nicht nur ein Revival, sondern auch eine Mischung aus Satiren aller Themengebiete, denen sich Kishon in seiner gesamten Schaffenszeit gewidmet hat, sei es die allgegenwärtige Familie mit der „besten Ehefrau von allen“, Politik, Beruf, Reisen oder das Leben mit einem eigenen Automobil. Die kleinen und großen Tücken des Alltags lauern bei ihm nahezu in jedem nur erwähnbaren Lebensbereich. Egal, ob er im „Tagebuch eines Haarspalters“ den langsamen, aber sicheren Verlust seines Schopfes betrauert, vor dem Kreißsaal zum kettenrauchenden Schatten seiner selbst wird, in einer Schreibblockade sämtliche Büroklammern des Haushalts zählt oder der Babysitterin des Fahrschullehrers seines Zahnarztes einen Regenmantel kaufen möchte, um eine ersehnte Zahnbehandlung zu bekommen.

Das Scheitern lauert wirklich überall. Doch das Glück des Lesers besteht bei Weitem nicht nur aus Schadenfreude, sondern auch im Amüsieren über die aufkommenden Problemlösungsstrategien, denn bei Kishon bleibt das Scheitern nur selten stehen. Er zeigt, dass Humor in fast jeder Krise des Lebens helfen kann. Oder sie durch ein Lachen zumindest erträglicher macht.

Vorgestellt von Kathleen Kröger, Freie Mitarbeiterin im Kultur: Haus Dacheröden

 

 

 

 

Ephraim Kishon „Die tägliche Katastrophe“
Langenmüller, 176 Seiten, Taschenbuch
ISBN 978-3784435435
12,00 Euro

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Mi-Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren