+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
April 02 2022

Vorgestellt von Katharina Bucklitsch, Assistenz der Geschäftsführung

Marc-Uwe Kling & Astrid Henn „Der Ostermann“

(c) Carlsen Verlag
(c) Carlsen Verlag

Dass es im Leben nicht immer so rund wie ein Osterei läuft zeigt uns Marc-Uwe Kling sehr eindringlich mit dem „Ostermann“ und stellt gleich zu Beginn eine sehr große Frage in den Raum: Soll ich dies oder jenes tun, weil es alle tun? Oder gehe ich einen eigenen, einen neuen Weg?!

Der Sohn des Weihnachtsmannes hat nämlich so seine ganz eigenen Vorstellungen, was er möchte und später mal werden will und was eben nicht. Zum Beispiel möchte er auf GAR KEINEN FALL Weihnachtsmann werden wie sein Papa. Im Winter ist es viel zu kalt, überhaupt ist Schlitten fahren nicht gerade die beste Erfindung. Und wer würde freiwillig behaupten, dass Tee schmeckt? Pfui. Da hat der kleine Mann eine viel, viel bessere Idee:  

„Glocken mag ich nur an Kühen,
ich mag es, wenn die Blumen blühen.
Ich mag Farben, ich mag Düfte,
mag kurze Hosen um die Hüfte.
Es leuchten aller Menschen Mienen,
wenn die Blumen mit den Bienen…
Im Frühling atmet man viel freier.
Und – wie sag ich’s? Ich mag Eier.

Wenn ich groß bin irgendwann, werde ich der Ostermann!“

(Wie’s weiter geht, im Büchlein steht!)
 

Ist das jetzt nur so eine Phase oder meint es Söhnchen wirklich ernst? Und was sagen seine Eltern dazu? Kann der Ostermann seine Träume letzten Endes verwirklichen? Mitfiebern kann man beim (Vor-) Lesen, wie der Vater in die Pläne seines Kindes eingeweiht wird, was er generell von seinem Kind erwartet und wie er dessen Vorhaben findet. Denn im Grunde wird die gute alte Familientradition ganz schön aus den Angeln gehoben.

Wer tatsächlich Marc-Uwe Kling noch nicht in die humorige Ecke seines Herzens gelassen hat, kommt mit dem Ostermann keineswegs drum herum. Alles ist wohl bemerkt in witzig-klugen Reimen geschrieben. Da lachen bei weitem nicht nur die Kleinen. Losgegackert werden kann ab etwa vier Jahren, nach oben sind typisch für Marc-Uwe Kling keine Grenzen gesetzt.

Das liebenswerte Buch hat der „Känguru-Chroniker“ zusammen mit Astrid Henn fabriziert, die die wundervoll ausdrucksstarken Mimiken und Szenen verbildlicht hat. Dies ist nicht das erste und hoffentlich nicht das letzte Buch, was die beiden zusammen im Carlsen Verlag herausbringen und dafür auch zu recht tolle Preise und Auszeichnungen eingeheimst haben. Insgesamt eine sehr runde Sache. Eben so rund wie ein Osterei.

Wer Interesse bekommen hat, kann sich in Vorfreude auf Ostern auch den Termin am 20. April 16 Uhr merken. An diesem Tag werden wir den Ostermann als Bilderbuchkino im Kultur: Haus Dacheröden zeigen und vorlesen. Wer Lust hat, dass Büchlein im Osternest zu finden, kann gern hier mal vorbeischauen:

 

Marc-Uwe Kling und Astrid Henn: „Der Ostermann“
Carlsen Verlag
ISBN: 3551519358
12,99 € oder im Minifomat für 8,00 €

 

Das Buch kann über diesen Link bei unserem langjährigen
Partner Hugendubel bestellt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt Artikel bewerten!

  • 3 / ø 5

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Haus Dacheröden:
    Mi - Fr 12.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr von 9.00 - 17.00 Uhr & Sa 10.00 - 15.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch