+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!
Dez. 11 2022

Vorgestellt von Dr. Axel Schmidt, Jurist und Literaturwissenschaftler

Thomas Mann „Weihnachten bei den Buddenbrooks"

Thomas Mann „Weihnachten bei den Buddenbrooks"
Thomas Mann „Weihnachten bei den Buddenbrooks"

Das Weihnachtskapitel in dem Roman "Buddenbrooks"

Die Weihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr. All die Eindrücke, Düfte und Vorfreuden, die wir mit dem Weihnachtsfest verbinden, finden wir im 8. Kapitel des Romanes „Buddenbrooks" wieder. Die Weihnachtsstimmung im Hause Buddenbrook fühlt und feiert der Leser geradezu mit.

Die Weihnachtszeit wird eingeläutet mit dem Satz „Die Vorzeichen mehrten sich". Knecht Ruprecht erscheint mit schlürfenden Schritten, erklärt dem kleinen Hanno, welche Gaben er für die guten Kinder und welche er für die bösen Kinder bereithält.

Bescherung war im Hause in der Fischergrube bereits am 23. Dezember. Das Weihnachtsfest war anschließend weihevoll durchprogrammiert.

Wir erkennen die Düfte angesengter Tannenzweige, fühlen die Wärme der Lämpchen der Kerzen und sehen die weiß gedeckte Tafel vor uns, die sich lang und breit mit den Geschenken beladen, von den Fenstern fast bis zur Türe zieht. Mit großen und staunenden Kinderaugen stehen wir vor dem Teller mit Konfekt, Marzipan und brauen Kuchen. Wir genießen die weihnachtlichen Düfte und Laute mit Hingebung. Den Puter, gefüllt mit einem Brei von Maronen, Rosinen und Äpfeln sehen wir vor uns und können uns kaum beherrschen, nicht ein Stück vom Weihnachtsbraten auf unseren Teller zu laden. Der Ansprache der Konsulin hören wir gerne zu, gehört sie doch genauso zur Tradition wie das Tischgebet und das Einstecken von ein paar Schuppen des Fisches in das Portemonnaie, damit während des ganzen Jahres das Geld nicht darin ausgeht. Beim Einschlafen entzündet sich vor unseren geschlossenen Augen der Glanz des Bescherungssaales aufs Neue.

Thomas Mann hat nicht nur mit diesem Kapitel Sprache verbildlicht. Das Weihnachtskapitel zum Fest der Liebe zu lesen, ist immer wieder ein besonderes Geschenk.


Vorgestellt von Dr. Axel Schmidt, Jurist und Literaturwissenschaftler

 

 

Thomas Mann „Weihnachten bei den Buddenbrooks"
Fischer Taschenbuch
ISBN: 9783596523245
13,00 Euro

 

Das Buch kann über diesen Link bei unserem langjährigen
Partner Hugendubel erworben werden.

Jetzt Artikel bewerten!

  • 0 / ø 0

0 KommentareNeuen Kommentar schreiben

  • Bisher wurden noch keine Kommentare geschrieben

Allgemein

Erfurter Herbstlese ist verantwortlich für die Moderation und das Löschen von Kommentaren.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Alle Kommentare werden, bevor sie erscheinen, von einem Moderator bzw. einer Moderatorin geprüft.

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verarbeitet werden.

Neuen Kommentar schreiben

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Das Kultur: Haus Dacheröden ist vom 21.12.2023 bis einschließlich 03.01.2024 geschlossen.

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch