+49 361 644 123 75
Erfurter Herbstlese
Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Neuigkeiten

Liebe Besucher:innen der Erfurter Herbstlese und des Kultur: Haus Dacheröden. Sie sind hier bei den Neuigkeiten gelandet; einem, um es mit den Worten des Schriftstellers zu sagen, weiten Feld. Unter Neuigkeiten subsummieren wir hier in der Tat (fast) alles, was bei seiner Veröffentlichung noch ganz frisch war. Bei den Formaten kann es sich um Pressemitteilungen oder Rezensionen, Terminhinweise oder Rückblicke auf eine unserer Veranstaltungen handeln. Also: Bleiben Sie schön neugierig!

Okt. 12 2023

Der Film verdichtet die Jahrzehnte des Romans auf das Geschehen eines Tages

Das Kino im Salon zeigt Ruge-Verfilmung

In Zeiten des abnehmenden Lichts (c) Warner Brothers
In Zeiten des abnehmenden Lichts (c) Warner Brothers

Das Kino im Salon im Kultur: Haus Dacheröden setzt seine erfolgreiche Reihe „Erlesene Filme“ am 18. Oktober 2023 fort: Es steht „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ nach dem gleichnamigen Roman von Eugen Ruge auf dem Programm. Regisseur Matti Geschonnek und Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase erzählen von der Auflösung eines Staates, vom Ende einer Illusion, vom Verlust der Heimat. Dass dabei die DDR nicht verklärt, sondern mit all ihren Widersprüchen lebendig wird, macht ihre Arbeit für die große Leinwand zu einem ganz besonderen Film.

Okt. 12 2023

Laura und Emilia absolvieren ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur

Start in ein aufregendes Abenteuer

Laura Wehnemann (links) und Emilia Greta Mönch untertsützen seit September das Team der Herbstlese im Kultur: Haus Dacheröden. (Foto: Lutz Edelhoff)
Laura Wehnemann (links) und Emilia Greta Mönch untertsützen seit September das Team der Herbstlese im Kultur: Haus Dacheröden. (Foto: Lutz Edelhoff)

Die Erfurter Herbstlese und das Kultur: Haus Dacheröden begrüßen auch 2023 wieder zwei junge Menschen für ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur (FSJ). Emilia Greta Mönch und Laura Wehnemann sind beide 18 Jahre alt und haben seit dem Sommer ihr Abitur in der Tasche. In den kommenden Monaten unterstützen sie das Herbstlese-Team bei den Lesungen und bereiten Konzerte und Ausstellungen mit vor. Dazu zählen auch Traditionen wie der Diary-Slam, der mit Emilia und Laura als Organisatorinnen bereits zu seiner  zehnten Auflage einlädt.

Okt. 11 2023

Zu den Erzählungen um den Brückenkater steuerte Zimpel die Illustrationen bei.

Lesung zur Egon-Zimpel-Ausstellung

Lesung zur Egon-Zimpel-Ausstellung
Lesung zur Egon-Zimpel-Ausstellung

Aktuell ist im Kultur: Haus Dacheröden die Ausstellung „Egon Zimpel – Maler und Kulturaktivist“ zu sehen. Im Rahmen dieser Exposition liest die Erfurter Schauspielerin Julia Maronde aus „Ein Sommer mit Brückenkater Franz“. Das farbenfrohe Buch mit Erzählungen von Hans-Jörg hat Egon Zimpel mit seinen Werken illustriert. Die Besucherinnen und Besucher können sich während der Lesung in eine andere Zeit versetzen lassen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit in einem geführten Rundgang mit der Kuratorin die Ausstellung zu besichtigen.

Okt. 09 2023

Eine neue Reihe mit der erfahrenen Philosophin Dietlinde Schmalfuß-Plicht

Start für den Klub der kleinen Philosoph:innen

Start für den Klub der kleinen Philosoph:innen
Start für den Klub der kleinen Philosoph:innen

Nicht nur die Großen machen sich so ihre Gedanken über die Welt, in der sie leben, auch Kinder fragen sich immer wieder, was ihr Dasein für einen Sinn ergibt. Sie stellen sich, Freund:innen und natürlich den Erwachsenen unendlich viele Fragen, auf die Andere oft auch keine Antwort wissen: „Was ist Zeit?“, „Warum bin ich gerade ich und niemand anderes?“, „Warum denken wir?“ sind nur einige Beispiele dafür. Hier will das Philosophieren mit Kindern im Kultur: Haus Dacheröden anknüpfen. Gemeinsam und altersgerecht werden die kleinen und großen Herausforderungen des Lebens benannt.

Okt. 06 2023

Entertainerin Désirée Nick kann alles – außer leise

Désirée Nick kommt nach Sömmerda und Erfurt

Désirée Nick kommt nach Sömmerda und Erfurt
Désirée Nick kommt nach Sömmerda und Erfurt

Désirée Nick war in ihrem Leben schon einiges. Wikipedia listet als Stationen ihres Lebens unter anderem Sängerin, Tänzerin, Dschungelqueen, Schauspielerin und Podcasterin auf. Für das laufende Jahr ergänzte die Online-Enzyklopädie ihr Erscheinen auf der Titelseite des „Playboy“ und notierte, dass sie damit „das bisher älteste deutsche Model des Erotikmagazins“ darstelle. Als Autorin stand die inzwischen 67Jährige, die sich selbst als regelmäßiges Ärgernis für Spaßbremsen sieht, natürlich auch schon auf der Herbstlese-Bühne.

Okt. 04 2023

Andreas In der Au aka AIDA führt auch in diesem Jahr durch´s Programm

Der Highslammer rockt das große Haus

Highslammer 2022 (c) Highslammer
Highslammer 2022 (c) Highslammer

Mut ist eine der Kernkompetenzen für alle, die sich beim Poetry Slam auf eine Bühne wagen. Beim Highslammer, eine der beliebtesten Traditionen im Programm der Erfurter Herbstlese, gilt das natürlich auch. Doch auch der Slam selbst zeigt Jahr für Jahr Courage und Selbstvertrauen. Weil die Abende in der Regel ausverkauft sind, weicht die Veranstaltung kontinuierlich in etwas größere Säle aus. In diesem Jahr geht das beliebte Spektakel im Großen Haus des Erfurter Theaters über die Bühne. Da der Kartenvorverkauf schwer vorhersehbar ist, ist das eine einigermaßen riskante Entscheidung.

Okt. 04 2023

Marlen Hobrack, Grit Krüger und Ursula Kirchenmayer wetteifern um die Krone

Debütantensalon bei der Erfurter Herbstlese

Debütantensalon bei der Erfurter Herbstlese
Debütantensalon bei der Erfurter Herbstlese

Der Debütantensalon gehört ohne Zweifel zu den schönsten Traditionen der Erfurter Herbstlese, zu den spannendsten aber auch. Zum einen stellt sich Jahr für Jahr die aufregende Frage, welchen neuen Stimmen die Jury aus der übergroßen Schar der aktuellen Neuerscheinungen eine Chance gibt. Zum anderen entscheidet das Publikum am Ende des Abends, wer am Ende den Debütantensalon der Herbstlese gewinnt. Und manchmal sieht man sich noch einmal wieder, wie gerade Isabella Straub zeigte.

Sept. 28 2023

Charly Hübner und Hans-Dieter Schütt im Erfurter Kaisersaal

Eine glatte Eins plus: Hübner backstage

Zwei Männer, ein Verständnis: Charly Hübner und Hans-Dieter Schütt sorgten im Kaisersaal für einen gar nicht so unkurzweiligen Abend. (Foto: Uwe-Jens Igel)
Zwei Männer, ein Verständnis: Charly Hübner und Hans-Dieter Schütt sorgten im Kaisersaal für einen gar nicht so unkurzweiligen Abend. (Foto: Uwe-Jens Igel)

Dieser Carsten Johannes Marcus Hübner ist ein Phänomen. Was immer man über ihn hört und liest, wen man auch fragt oder wie man es selbst dreht und wendet - irgendwie scheint es ein Ding der Unmöglichkeit zu sein, den Typen nicht zu mögen. In selten erlebter Einmütigkeit feiert ihn nicht nur ein Millionenpublikum, es wertschätzt ihn gleichermaßen die hohe Kritik und die große Kollegenschaft als einen der besten und beliebtesten Schauspieler des Landes. Davon konnte sich auch das Herbstlese-Publikum bei seinem Gespräch mit Hans-Dieter Schütt im Erfurter Kaisersaal ein Bild machen.

Sept. 27 2023

Immer etwas los im Kultur: Haus Dacheröden

Bingo, Tablequiz, Bilderbuchkino, Kino im Salon...

Dirk Löhr und das Buchbingo im Buchasyl (c) Lutz Edelhoff
Dirk Löhr und das Buchbingo im Buchasyl (c) Lutz Edelhoff

Erfurt Im Haus Dacheröden gibt es das ganze Jahr über Ausstellungen, Lesungen, Veranstaltungen und aus erster Hand die Karten für die Herbstlese. Zweimal im Monat findet ab 16.00 Uhr das Bilderbuchkino für Kinder ab vier statt, die Bilder eines Buches werden in den Raum projiziert und dazu das Buch vorgelesen. Das dauert so ungefähr 20 Minuten, in denen Eltern, Großeltern und Kinder auf Stühlen oder Kissen auf dem Boden sitzen können, und zum Schluss gibt es noch eine kleine Überraschung. Beim Buchbingo bringen die Teilnehmenden Bücher mit und erhalten dafür Bingoscheine.
 

Sept. 27 2023

Das Erfurter Erzählcafé lädt ins Kultur: Haus Dacheröden ein

Menschen aus der Stadt erzählen

Diesmal zu Gast: Michael Schröder (Foto: privat)
Diesmal zu Gast: Michael Schröder (Foto: privat)

Der 1941 in Leipzig geborene Gynäkologie Michael Schröder praktizierte in seiner ersten Berufshälfte in der Geburtshilfe an Erfurter und umliegenden Krankenhäusern. Während dieser Zeit wirkte er u.a. als Pionier neuer frauenheilkundlicher Verfahren in der DDR und musste sich im Jahr 1973 hinsichtlich der Verabschiedung des Abtreibungsgesetztes persönlich positionieren, die ihn u.a. schließlich zu weitreichenden Entscheidungen stelle. Er erzählt und teilt seine Lebensgeschichte in einem wertfreien Raum durch das Verflechten persönlicher Erfahrungen mit größeren historischen Ereignissen.

Über uns

Erfurter Herbstlese e.V. - Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Unser Literaturverein organisiert seit 1997 die Erfurter Herbstlese, die zu den großen literarischen Veranstaltungsreihen in Deutschland gehört. Es lebe die Erfurter Herbstlese!

Öffnungszeiten

  • Kultur: Haus Dacheröden:
    Di bis Fr: 12.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr
    Telefonische Erreichbarkeit:
    Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
    Sa: 10.00 - 17.00 Uhr

Unsere Partner & Sponsoren

Gefördert durch